Montag, 23. November 2015

pinguin

ich spüre den sturm
pazifisches salz stäubt die gischt in mein glattes gefieder
ich spüre den sturm
und hebe die flügel erwarte
den rausch mitten drin
schwerelos
teil der gewalten
gepeitscht getragen
im sturm in der gischt
ich hebe die flügel federlos
hilflos
und watschle zum brandenden schaum
der mich holt
wirbelnd tosend
nimmt mir den atem
ich bin könig
hier und nicht dort

maria harbich-engels


sind sie nicht süss, diese glas-pinguine? richtig passend zur jahreszeit...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

danke für deinen lieben kommentar!