Donnerstag, 16. Januar 2014

die farbe lila


hast du gewusst? 
die farbe "lila" wurde in wikipedia wie folgt beschrieben:

bis ins mittelalter gab es den Begriff "lila" nicht, er wurde während der kreuzzüge aus dem sanskrit über das persische und das arabische wort für flieder (lilak) nach spanien und von dort aus nach frankreich gebracht. aus dem daraufhin entwickelten französischen lehnwort "lilas" (flieder) entwickelte sich schliesslich durch phonetische transkription das deutsche wort.

zuvor wurden lilafarbene dinge je nach vorherrschendem farbeindruck als blau oder rot eingeordnet. in den sprachwissenschaften ist das besonders markant an der regionalen verbreitung der begriffe rotkraut und blaukraut untersucht worden. die jeweilige form der zubereitung des farbkohls bestimmt den farbton: der zusatz von konservierendem essig bewirkt eine rötlich violette färbung, während die "süssere" süddeutsche zubereitung zum bläulichen violett des blaukrautes führt.

"lila" ist eine farbbezeichnung für ein gebrochenes helleres violett, also kein reiner farbton. lila kann man durch subtraktive farbmischung mit violett und weiss erzielen. umgangssprachlich wird jedoch "lila" oft für den farbton "violett" verwendet.

das wort „lila“ wird in fibeln oft als erste farbbezeichnung genutzt, da die bekannten buchstaben anfangs begrenzt sind. so wird dieser blau-rote farbton kindern geläufig und als geschriebener farbbegriff gefestigt.


interessant was man über die farbe lila alles erfährt. ich habe mit verschiedenen glasstangen in lila-tönen auch ein paar neue perlen hergestellt.

Kommentare:

  1. deine Perlen sind einfach nur zaubrehaft und wunderschön. Da kann man sich super ganz tolle einzigartige Schmuckstück mit vorstellen. KLASSE
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolle Farben. Besonders die beiden linken Perlen finde ich faszinierend.
    LG
    und hab ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Farben! :)

    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

danke für deinen lieben kommentar!