Sonntag, 21. Juli 2013

safran-tomaten-chuntney



früchte und gemüse einmachen ist wirklich ein sommerspass. in hübschen gläsern und flaschen kommen die eingemachten kompotte und sirups schön zur geltung.
kürzlich habe ich in der coop-zeitung (nr. 27) einen passenden bericht und das rezept von pascal haag gefunden. 
so habe ich auch dieses safran-tomaten-chutney hergestellt. diese süssen und herzhaften, teilweise leicht scharfen kompotts kennt man aus der indischen küche. das chutney passt zu kräftig gewürztem fleisch, aber auch zu fisch- oder gemüsegrilladen. auch in kombination mit reis, kartoffeln oder grilliertem brot oder chips munden diese fruchtigen aromabomben sehr gut.

das rezept reicht für 4 portionen

1 stück ingwer, walnussgross, fein gehackt
200 g cherrytomaten, längs vierteln
olivenöl
250 g pelati aus der dose/flasche
2-3 kl chili gemahlen
4 prisen safranfäden
1 kl safran gemahlen
1/2 el rohzucker
meersalz

olivenöl erhitzen und gehackten ingwer darin anziehen. mit pelati auffüllen und alles zum kochen bringen. gewürze, rohzucker und cherrytomaten beigeben, mit meersalz abschmecken, einmal aufkochen und abkühlen lassen.

haltbarkeit: 5 monate gekühlt im kühlschrank

guten appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

danke für deinen lieben kommentar!